Österreichs Fenster in die eSports Welt
Christian Fuchs FIFA Team

Alle wollen ins FIFA Team von Christian Fuchs

Die Meldung geht durch die eSports Szene wie eine Rakete: Ex-ÖFB Kapitän Christian Fuchs (32) startet ein eigenes FIFA Team. Damit ist der Leicester City-Star der erste Kicker der englischen Premier-League, der ein eigenes eSports Team aufstellt. Gamer in aller Welt stehen schon Schlange.

„Get ready for this!“

Mit diesen Wort hat der aus Niederösterreich stammende Kicker-Star die Bombe auf seiner Facebook-Fanseite platzen lassen. Fuchs teilte einen Artikel der Daily Mail, der von seinem Einstieg in den professionellen eSports berichtet. Viel Konkretes gibt es dazu noch nicht. Außer, dass Fuchs nach seiner aktiven Zeit bei Leicester seine Zelte nun endgültig in New York aufschlagen und dort seine Karriere als Kicker ausklingen lassen möchte.

FIFA 19 und andere Spiele!

Das FIFA Team von Christian Fuchs soll sich ganz auf FIFA19 konzentrieren. Die eSportler sollen für ihn auf der ganzen Welt an Turnieren teilnehmen. Und die Warteschlange möglicher Kandidaten, die ins „Team Fuchs“ wollen, ist schon beachtlich. Allein seinen Facebook Post haben binnen kürzester Zeit Hunderte Fußball- und eSports-Fans geliked, von den vermutlich Hunderten persönlichen Mails an ihn und sein Management ganz zu schweigen.

Fuchs über das FIFA Team von Christian Fuchs

Fuchs himself hat noch nicht viel zu seinem künftigen FIFA Team gesagt. Einen Premier League Spieler zu erreichen ist zudem ein ähnlich aufwändiges Verfahren, wie den Papst schnell mal via Whatsapp und Co zu kontaktieren. Zu beiden konnten wir noch keinen persönlichen Kontakt herstellen.

Christian Fuchs Stadion

eigenes FIFA Team von Christian Fuchs – Blick Richtung eSports! (Fotos: Michael Kranewitter, Wikimedia Commons, CC-by-sa 4.0)

FIFA Pro Mario Viska findet FIFA Team von Christian Fuchs „nicht überraschend!“

Dass Christian Fuchs nach seinem Announcement alle Hände voll zu tun hat, ist keine Überraschung. FIFA Profis aus aller Welt stellen sich bei ihm an. Auch Österreichs erfolgreichster FIFA Profi Mario Viska verfolgt die Sensationsmeldung: „Meine Reaktion war nicht überraschend, weil langfristig viele Profi-Fußballer in den eSport einsteigen werden. Aber überraschend war es am Ende, dass ein Österreicher einer der Vorreiter sein will!“, sagt Viska im Interview mit eSports.at.

Für die eSports Szene eine tolle Sache, wenn es nach Viska geht: „Es bedeutet, dass es weiter in die richtige Richtung geht und es immer mehr wächst und langsam nimmer aufzuhalten ist.“ Ob ein Engagement im „Team Fuchs“ für ihn interessant sein könnte, will Mario im Interview nicht sagen. Nur so viel: „Ich kenne Fuchs leider nicht persönlich, aber Kontakte gibt es schon. Und was in der Zukunft passiert, darüber möchte ich mich nicht äußern. Aktuell spiele ich für den SK Rapid Wien!“

Neben FIFA 19 auch andere eSports Titel

Angeblich will Fuchs nicht nur in FIFA 19 aktiv sein. Auch andere eSports Games interessieren ihn. Welche? Das bleibt natürlich eine Überraschung. Wie auch immer: Thumps up, Christian Fuchs für diese Pläne! Wirklich geile Sache!