Österreichs Fenster in die eSports Welt
Austrian Force eSports Verein Fotos AF

Austrian Force im Sommergespräch!

Weiter geht es mit der eSports-Reise durch Österreich! Nachdem wir schrittweise den Westen abgegrast haben, macht die größte Community des Landes den Anfang für den östlichen Teil Österreichs, Austrian Force. Philipp Stockinger stand uns Rede und Antwort!

(eSports.at) Wer seid ihr und was macht ihr?

(Philipp Stockinger) Wir sind Austrian Force eSports, einer der größten und etabliertesten eSport Vereine Österreichs. Wir setzen seit Jahren darauf, nicht nur durch Erfolge in Ligen, sondern auch durch professionell abgewickelte Events die heimische Szene zu fördern. Dabei setzen wir im wesentlichen auf drei Säulen: Community, eSport Teams und Veranstaltungen.

Wie ist eure Organisation entstanden?

Die Erfolgsstory von Austrian Force eSports begann im Sommer 2007 in Bad Hofgastein. Dieses kleine Örtchen am Nordrand der Alpen im Gasteiner Tal ist im Winter berühmt für sein ortsübergreifendes Skigebiet und radonhaltiges Thermalwasser, welches für viele Schmerzen als Heilungsgrundlage dient.

Aus dem ursprünglich von fünf Freunden gegründeten Clan TSG wurde im November 2007 von Daniel „Freakstyla“ Embacher der erste Grundstein gelegt und Austrian Force fand seine erste Erwähnung.

Wie ist derzeit der Stand in den jeweiligen Squads? In welchen Ligen sind die Teams vertreten und welche Erfolge gab es schon zu verzeichnen?

Unsere Rocket League Teams sind erst vor Kurzem wieder in die neue Saison der ERLS gestartet. In Summe sind wir dort mit drei Teams (eines in jeder Skill-Klasse) vertreten. Weiters spielt unser Main Team seit heuer in der 1. Division der Nitro League. Zu den Erfolgen gehören unter anderem die Siege auf der RedBull pLANet ONE, GameCity, Button Festival, RISE OF THE LEGENDS und ESF 2018.

Das Rocket League Team von Austrian Force bei der Red Bull pLANet ONE!
Auf dem obersten Siegertreppchen machen die Jungs von Austrian Force eine gute Figur!

Unser PUBG Team spielt seit zwei Wochen konstant in der obersten Spielklasse der Deutschen Meisterschaft, bei der sie regelmäßig auf die besten Teams der DACH – Region (Österreich, Deutschland, Schweiz) treffen. Hier werden wir auf jeden Fall als kleiner Geheimfavorit gehandelt

In League of Legends spielen wir aktuell noch in der ESLM, wobei dies der letzte Split ist, da es durch die angekündigte Riot DACH Liga keine ESLM mehr geben wird. Unser Academy Team, bestehend aus jungen Nachwuchstalenten aus Österreich, spielt aktuell in der Summoners Inn League um den Aufstieg in die 2. Division. Weiters basteln wir gerade an unserem Roster, um bei den nächsten großen Turnieren in Österreich konkurrenzfähig zu sein.

In CS:GO sind wir aktuell “nur” mit einem Academy Team in der 99 Damage Liga unterwegs und sind hier noch auf der Suche nach der richtigen Aufstellung für die großen Aufgaben. Aber auch unsere Community ist nicht untätig. Dort formieren sich laufend neue Teams, die unsere Flagge auf diversen Events und Turnieren in die Höhe halten.

Habt ihr auch Events organisiert? Wenn Ja, welche?

Das Organisieren von Events ist eine unserer drei Grundsäulen und wir haben einige Events ins Leben gerufen, die die heimische eSport Szene geprägt haben und die Latte für andere Organisationen höher gelegt haben.

Unsere größten Meilensteine waren dabei die Games Summit Hagenberg, eine Eventreihe, die sehr stark auf die Community fokussiert war, sowie die ACC Masters of eSports, ein League of Legends Turnier. Letzteres haben wir zwei Jahre in Folge komplett selbst auf die Beine gestellt. Zusätzlich forcieren wir gerade die Wiederbelebung der NetRock LAN unter dem Namen „Fusion LAN“.

Falls ihr es noch nicht mitbekommen habt!Vom 20.9 bis 22.9 veranstaltet Austrian Force die FUSION LAN in Ried im…

Gepostet von Austrian Force e-Sports am Freitag, 19. Juli 2019
Die FUSION LAN in Ried im Innkreis von 20.9.-22.9.!

Wie läuft für euch die Sponsorensuche? Habt ihr schon zuverlässige Partner an Land ziehen können und wo herrscht Verbesserungsbedarf?

Natürlich ist immer noch Luft nach oben aber wir sind mit unserem Grundstein mehr als zufrieden. Wir haben seit April 2019 Red Bull als offiziellen Energy Drink-Partner gewinnen können. Damit haben wir einen sehr starken und auch zuverlässigen Partner an unserer Seite, der uns laufend unterstützt und Feedback gibt.

Dank Bero Host haben wir eine Reihe an Servern für diverse Spiele, auf die unsere Community aber auch unsere eSports Teams zugreifen können. LimeSoda rundet das Ganze noch ab. Hier haben wir ebenfalls einen sehr zuverlässigen Partner gefunden, der uns immer wieder gerne mit konzeptionellen sowie grafischen Arbeiten unterstützt.

Was hebt euch eurer Meinung nach vom Rest der eSports-Landschaft in Österreich ab?

Austrian Force unterscheidet sich von anderen Vereinen darin, dass wir nicht nur professionelle eSport Teams aufstellen, sondern auch versuchen, eine Community für Gamingbegeisterte in ganz Österreich zu schaffen.

Die Austrian Force Community ist sehr zahlreich bei Events vertreten!
Die Austrian Force Community ist sehr zahlreich bei Events vertreten!

Unsere Mitglieder sind in ganz Österreich verteilt, worauf wir stolz sind. Wir haben mittlerweile eine Größe erreicht, mit der wir die Szene aktiv mitgestalten können. So engagieren sich viele unserer Mitglieder in verschiedenen eSports Projekten und sind regelmäßig in der Turnier-Organisation verschiedener eSport Disziplinen involviert.

Warum glaubst du, ist der eSport im Westen eher unterrepräsentiert im Vergleich zum Osten?

Also ich vermute, dass eSport im Westen unterrepräsentiert ist, hat schlicht mit der Bevölkerungsdichte und Infrastruktur zu tun. Da hält man das unternehmerische Risiko im Osten von Österreich einfach geringer, weil dort mehr Publikum zu Hause ist.

Das heißt aber nicht, dass der Markt im Westen zu klein ist. Mit dem richtigen Angebot kann man sicher genügend Publikum anziehen, man wird aber vermutlich mehr anbieten müssen.

Willst du zum Abschluss noch etwas los werden?

Wenn wir schon einmal so eine Chance haben, nutzen wir die natürlich sehr gerne. In erster Linie wollen wir uns bei allen bedanken, die tagtäglich im Hintergrund bei Austrian Force mitwirken, damit alles so funktioniert. Ohne die ganzen großen und kleinen Räder wäre es gar nicht möglich, alles am Laufen zu halten. Aber auch unsere Community trägt einen enorm wichtigen Teil dazu bei, dass wir dort sind wo wir heute stehen. 

Die Jungs und Mädels von Austrian Force haben eine Menge Spaß!
Die Jungs und Mädels von Austrian Force haben eine Menge Spaß! (Fotos: Austrian Force, ZVG)

Aus diesen Gründen möchte ich euch kurz den Hinweis geben, dass wir vom 20.9 bis 22.9 die FUSION LAN in Ried im Innkreis veranstalten. Eine Lan für unsere Community und für alle, die gerne mit uns gemeinsam ein tolles Wochenende verbringen wollen.
P.S.: Wir sind natürlich ständig auf der Suche nach jungen Talenten und Mitgliedern!

Infolinks:

Homepage von Austrian Force

Facebook-Seite von Austrian Force

Anmeldung zur FUSION LAN von Austrian Force