Österreichs Fenster in die eSports Welt

Ring Frei in der Messe Wien: Das waren VIECC & VCA 2019!

Internationale eSports-Stars und beeindruckende Cosplayer waren von 23. -24. November wieder zu Gast auf der VIECC Vienna Comic Con und der parallelen eSports-Veranstaltung VCA Vienna Challengers Arena performance by Magenta. Während auf der einen Seite ohrenbetäubende eSports-Crowds rund um die Arena-Stage für Stimmung sorgten, gab es auf der Comic Con ein geballtes Programm quer durch die Nerdkultur.

Mexikaner MkLeo gewinnt das Super Smash Bros. Ultimate Turnier

Er ist als große Attraktion zum Turnier in Wien eingeladen worden und hatte als bester Spieler der Welt große Erwartungen auf sich liegen. Aus den 284 Teilnehmern war Herausforderer in erster Linie der Franzose Glutonny, welcher dann sogar ein Set gegen MkLeo gewinnen konnte. Am Ende setzte sich der Favorit aber aus dem Losers-Bracket durch und wurde um kurz vor 20:00 zum Sieger des Turniers gekürt.

MkLeo ist Nummer 1 der Welt. (Foto: FABER Photography)

Österreicher konnten diesmal eine stärkere Leistung als auf anderen europäischen Turnieren zeigen. Allen voran plan-B | Yetey, der Wiener Pichu Spieler, zeigte als 9. Platz eine starke Leistung. Er besiegte unter anderen die französischen Topspieler Greil und Flow, verlor dann aber knappe 3-2 Sets gegen zwei der stärksten Spieler Europas, die Holländer Mr. R und Meru. Auch Luigi player & VCA | vyQ als 17te und TTW | Ryser als 25er performten über ihrem Seeding.

Yetey nach seinem Win gegen Flow.

Das zum dritten Mal stattfindende Super Smash Bros. Melee (Nintendo Gamecube) Turnier hatte diesmal einen neuen Sieger. Der Spanier Overtriforce konnte aus dem Schatten seines Landsmannes Trif springen und den ersten Preis holen.

Ein Wrestling-Ring als eSports Mainstage

Die Veranstalter der VCA Vienna Challengers Arena haben dieses Jahr das Wort „Arena“ im Namen buchstäblich genommen und bauten einen Kampfsport-Ring auf – mitsamt 360° Zuschauerbereich und LED-Screens. Klingt wie ein Show-Gimmick, stellte sich aber als hervorragende Szenerie für Spieler und Zuschauer heraus. Das leicht erhöhte Super Smash Bros. Ultimate Setup setzte die Kompetitoren in Szene und gab ihnen bei ihrem Auftritt ein WWE-Feeling.

(Foto: FABER Photography)

Down2Fight brought to you by Viennality

Die Fighting Game Stage wartete heuer mit den Titeln Mortal Kombat 11 und Tekken 7 auf. Die Preise hatten es in sich, so gewann der Sieger vom MK11 Turnier zusätzlich zum Pot einen Flug nach Chicago zum Last Chance Qualifier Turnier. Stolzer Gewinner war diesmal Österreichs Mortal Kombat Aushängeschild Boki. Er konnte sich gegen den Italiener Asodimazze im Finale durchsetzen und verlor das ganze Turnier kein einziges Set.

Bei Tekken 7 hatten die Österreicher leider das Nachsehen. Mit Vaan_GR auf Platz eins und Nivek als Zweiter standen zwei Griechen ganz oben am Stockerl und holten den Großteil des über 1000€ schweren Preispots. Der kürzlich von WarKidZ gesponserte Österreicher Zaza belegte den dritten Platz.

So sieht der Tekken 7 Champion aus. (Foto: FABER Photography)

Coca-Cola eSoccer Cup hosted by Mario Viska

FIFA ist in Österreich immer ein eSports Dauerbrenner. So fand auch dieses Jahr ein spannendes Turnier statt, welches von Legende und Coach Mario Viska und dem ESVÖ veranstaltet wurde. Mit einer Menge Coca-Cola Strandliegen und Sitzsäcken war die FIFA-Bühne ein beliebter Ort für Conbesucher. Den ersten Platz belegte am Ende Sercan Kara und konnte damit 2.500€ abstauben.

Coca-Cola eSoccer Cup Sieger Sercan Kara mit Mario Viska. (Foto: FABER Photography)

Tetris & Crash Team Racing am eSports.at Stand

Etwas abseits vom großen Turniergeschehen konnte man seine Skills am eSports.at Stand beweisen. Auf Arcade-Maschinen konnte man in den unterrepräsentierten, aber nicht minder skillintensiven Disziplinen Tetris Effect und Crash Team Racing auf Highscore-Jagd gehen. Die Preise standen den großen Titeln jedoch um nichts nach.

  • Huawei P30 Pro
  • Nintendo Switch Lite
  • NES Mini
  • Steam Gutscheine im Wert von 100€

Wir gratulieren den Gewinnern!

Sieger des Cosplay Contest fliegt nach Chicago

Championships of Cosplay presented by FM4 heißt der diesjährige Cosplay Contest und ist auch diesmal eines der Highlights der VIECC Vienna Comic Con. Flüge nach Chicago sind hier anscheinend en vogue, denn der erste Platz gewann einen Flug zu den C2E2 Crown Championships of Cosplay, dem größten Cosplay-Wettbewerb der Welt. Mit einem Philippa Eilhart (The Witcher 3) Cosplay gewann Rozari Cosplay aus Tschechien.

Rozari Cosplay als Philippa Eilhart. (Foto: Reed Exhibitions)

Film-, Serien- , und YouTubestars zum Anfassen

Einer der der größten Besuchermagneten war heuer Sean Astin, am besten bekannt aus seiner Rolle als Samweis Gamdschie aus Herr der Ringe. Aber auch Actionstar Steven Seagal, Batman-Comiclegende Frank Miller, und Harry Potter Hausmeister David Bradley wurden von Fans geradezu für Autogramme gestürmt. Thomas Brezina ist in Österreich Kult. Dementsprechend groß war auch der Andrang zu seinem wie gewohnt lebensbejahenden Panel.

Die jüngeren Conbesucher konnten mit den Altstars nicht so viel anfangen. Die Filmstars von damals sind heute nämlich YouTuber. Mike Singer oder Chaosflo44 fühlen sich jedoch auch auf der Bühne wie Zuhause und begeisterten die Kids.

Star Wars Area mit beeindruckenden Props

Nerdkultur ist auch 2019 fast synonym mit Star Wars zu nennen, und so wurde auf der VIECC auch auf dieses Zugpferd gesetzt. In einem designierten Bereich konnte man unter anderem ein riesiges AT-ST Prop oder das innere des Todessterns bestaunen. Die Austrian Garrison der 501st Legion legte auch diesmal wieder eine beeindruckende Show mit hochwertig produzierten Kostümen hin.

(Foto: Reed Exhibitions)

Termin für 2020 steht schon fest!

VIECC Vienna Comic Con und VCA Vienna Challengers Arena wird es im nächsten Jahr wieder geben. Fans von Popkultur und eSports sollten sich deshalb 21.-22. November 2020 dick im Kalender anstreichen.

Infolinks: