Österreichs Fenster in die eSports Welt
Dreamer Ace BIG

Dreamer Ace greift mit BIG nach Premier Tour Sieg!

Hochspannung gibt’s am 8. Juli in der Premier Tour in League of Legends! Dreamer Ace aka Tobias Schreckeneder aus Österreich hat es mit dem Team BIG ins Finale in Hamburg geschafft. Vier deutsche LOL Teams sind bei dem Event in der Inselparkhalle dabei, BIG spielt gegen Euronics Gaming um den Sieg. Neben einem Preisgeld von 25.000 Euro geht es auch um die begehrten Premier Tour Points für die Teilnahme an den European Masters. Wir haben Dreamer Ace für ein kurzes Interview erreicht!

Ihr habt unter anderem Ad Hoc Gaming mit einem 2:1 ausgeschaltet. Was bedeutet das für’s Team und speziell für dich?

Adhoc ist ja bekanntlich das beste Team in der deutschen Liga, deshalb haben wir natürlich versucht alles zu geben, um als Sieger hervor zu gehen. Wir haben uns riesig gefreut und haben endlich mitbekommen, dass sich das harte Training lohnt!

War das für dich zu erwarten?

Naja. Mir war bewusst das Ad Hoc kein leichter Gegner wird und wir uns keine Fehler erlauben dürfen, damit wir gewinnen. Leider sind uns im ersten Spiel diese Fehler passiert und wir haben verloren. Deshalb haben wir im zweiten und dritten Spiel noch mehr gegeben und konnten somit als Sieger hervorgehen.

Dreamer Ace Pokal

Dreamer Ace auf Pokaljagd: es geht um insgesamt 25.000 Euro!

Premier Tour Finale in Hamburg: Wie groß ist das? Was denkst du da als Österreicher?

Es wird um einiges größer und anstrengender als ein Turnier in Österreich. Es werden mehr Zuschauer sein, die Tribüne wird größer sein und die Stimmung wird mit Sicherheit großartig. Ich freue mich sehr darauf, in Hamburg spielen zu dürfen.

Wie tust du dir eigentlich bei BIG?

Es war eine sehr gute Entscheidung, das Angebot von BIG anzunehmen. Wenn ich gewusst hätte, wie es wirklich wird, dann hätte ich nicht eine Sekunde gezögert, das Angebot anzunehmen. Ich verstehe mich mit allen sehr gut und wir sind wie eine kleine Familie. Jeder ist für jeden da. Sie haben mich alle in der schweren Zeit unterstützt und ich werde ihnen auch immer helfen, wenn es ihnen mal schlecht geht. Wir sind mittlerweile schon ein sehr gutes Team mit ähnlichen Persönlichkeiten. Wir trainieren viel und versuchen, immer unser Bestes zu geben. Was uns jedoch alle verbindet ist, dass wir alle das gleiche Ziel und den gleichen Traum haben.

So als kleine Info für deine Fans und Follower: Wann sieht man dich in Österreich das nächste Mal auf einem Turnier?

Ich weiß es eigentlich nicht. Es ist leider noch nicht bekannt, wann genau wieder ein Turnier stattfindet, bei dem wir mitspielen werden. Ich hoffe jedoch bald!