Österreichs Fenster in die eSports Welt
Eröffnung des Game and Dine in Linz 1

Eröffnung des Game and Dine in Linz: Ein Traum für jeden Gamer!

Am 24. und 25. Mai fand die Eröffnung des ersten Gaming-Lokals in Linz statt. Wir haben für euch die ersten Eindrücke von einem sehr gelungenen Wochenende!

Letztes Wochenende fand endlich das Event statt, auf das alle Gamer und Gamerinnen in Oberösterreich gewartet haben! Lange hat es gedauert, jedoch erblickte das „Game and Dine“ letztlich das Licht der Welt und das Wochenende zeigte, welches Potenzial in der Location steckt.

Zentrale Lage und leichte Anreise

Ein großer und wichtiger Punkt ist das Thema Anreise. Zur Straßenbahn-Station Goethekreuzung braucht man nur wenige Gehminuten und auch der Hauptbahnhof ist nur einen Katzensprung von der Location entfernt. Dadurch ist eine Anreise mit dem Auto nicht nötig – und wenn doch, gibt es vor dem „Game and Dine“ genügend Kurzparkzonen-Plätze.

Eröffnung des Game and Dine in Linz 2
Viel Platz für Gamer und Gamerinnen im Game and Dine! (Fotos: Lukas Bergmann)

Ein Fest für digitale und analoge Gamer

Doch jetzt kommen wir zum wichtigsten Thema, nämlich zu den Spielen. Es sind in der Gaming Area, die in zwei Räume aufgeteilt ist, jede Menge Xbox-Konsolen. Um das Ganze abzurunden, hat jede Station 144 Hertz-Monitore. Es sind auch schon unzählige Spiele auf den Konsolen installiert, sei es Rainbow Six: Siege, FIFA, PUBG, Rocket League, Apex Legends oder auch Fortnite, hier ist für jeden Gamer etwas dabei.

Weitere Highlights im Game and Dine

Ein weiteres Highlight ist ein Regal voller Karten- und Brettspiele, die so neu sind, dass man diese als Gast auspacken darf, bevor man loslegt. Von „UNO“ über „Monopoly“ bis hin zu „Die Siedler von Catan“, da hüpft auch das analoge Gamer-Herz. Zusätzlich könnt ihr euch auch diverse Booster-Packs für eure „Magic The Gathering“ und „Yu Gi Oh!“ Sammlung direkt im Lokal kaufen und dann gleich ausprobieren. Das Video eines Besuchers zeigt, wie langläufig und groß das „Game and Dine“ ist!

Faire Getränkepreise und gutes Essensangebot

Auch ein wichtiger Faktor einer gelungenen Bar sind Speis und Trank. So hat das „Game and Dine“ eine breite Auswahl an Getränken zur Verfügung, dennoch kann man sich auch Getränke wünschen, denn die Speise- und Getränkekarte befindet sich noch in der Beta-Phase und die Community kann sie nach ihren Vorstellungen noch verändern! Die Speisekarte reduziert sich derzeit auf zwei verschiedene Pizza-Variaten, Focaccia, Gulaschsuppe und Holzknechtbrot. 

Fazit

Das „Game and Dine“ ist wohl der Traum für jeden Konsolenzocker und hat für analoge Spielefreunde Stammlokal-Potenzial – nicht nur durch die Größe, sondern auch durch die Aufteilung der Räume. Jeder kann in aller Ruhe seiner Passion nachgehen und falls der Hunger oder Durst ruft, ist das nette Personal für euch zur Stelle, um eure Wünsche zu erfüllen.

Doch auch als PC-Gamer hat man in dem Lokal eine Menge Freude und kann an der Bar oder auch im großen Gastgarten das Leben genießen und mit Gleichgesinnten plaudern. Das „Game and Dine“ ist definitiv ein Gewinn für die Community und wird hoffentlich noch lange bleiben. Um nichts mehr zu verpassen, ist hier der Facebook-Link zum Lokal!