Österreichs Fenster in die eSports Welt

Release am Freitag: erste Meinungen zu FIFA 19

Zwei Tage vor dem lange ersehnten Spiel-Release trafen sich am Mittwoch eingefleischte FIFA Fans im „Horst“ in der Wiener Innenstadt. Dort ging das erste FIFA 19 Turnier in Österreich über die Bühne. Wir haben erste Meinungen zu FIFA 19 eingeholt!

eSports-Feeling im Nachtclub

Statt fetten Beats heizten am Mittwoch virtuelle Kicker im „Horst“ ordentlich ein. LAOLA1 und Coca-Cola luden zum FIFA 19 Turnier, insgesamt 32 Teilnehmer durften sich um den heiß begehrten Pokal und eine Flugreise matchen. Mit an Bord waren auch T-Mobile (jetzt Magenta) und eSports.at. T-Mobile hatte ja zuvor die letzten drei Startplätze verlost.

erste Meinungen zu FIFA 19 - das Turnier

Mario Micic machte das Rennen

Unter die zirka 120 Besucher des exklusiv gehaltenen Events mischte sich auch das Who-is-Who der heimischen FIFA-Szene. Neben Mario Viska waren etwa Caster Aykut „Icouldplays“ Özbey oder Turnierveranstalter und Szene-Kenner Florian Weiss mit dabei. Das Turnier entschied schließlich ein Namensvetter von FIFA-Profi Viska für sich: Mario Micic setzte sich im Finale Barcelona gegen PSG ganz knapp mit einem 3:2 Sieg durch.

erste Meinungen FIFA 19 - Mario Micic

Turnier-Winner Mario Micic und 31 andere Teilnehmer konnten sich erste Meinungen zu FIFA 19 bilden. Fazit: Episch! (Foto: LAOLA1 / Coca-Cola)

Erste Meinungen zu FIFA 19 im Videoclip!

In einem Punkt waren sich so gut wie alle Turnierteilnehmer und Besucher einig: FIFA 19 ist Bombe! Zwar ist in punkto Taktik und Reaktion etwas mehr Fingerspitzengefühl gefragt als in der Vorgängerversion. Für den treuen FIFA-Fan ist das aber mehr Herausforderung als Wermutstropfen. Im Video-Interview mit eSports.at gaben mehrere Gamer erste Meinungen zu FIFA 19 ab – die Ergebnisse seht ihr im Clip! Fazit von Österreichs bekanntestem FIFA-Profi Mario Viska, der ja auch schon FIFA19-Gameplay und Tipps hochgeladen hat: „Dickes Lob an EA Sports!“