Österreichs Fenster in die eSports Welt
Gesundheitstipps für Gamer - Gamers Health

ESF 2019: Gesundheitstipps für Gamer von „Gamers Health“

T-Mobile (jetzt Magenta) präsentiert euch am Electronic Sports Festival von 28. bis 30. März wieder eine geballte Ladung Gaming-Fun. Wir wollen allerdings die Gelegenheit auch für Gesundheitstipps nutzen. Denn wer als eSportlerIn oder GamerIn fit bleibt, pusht damit seine oder ihre Leistung massiv! Als Experten sind die Jungs von der Initiative „Gamers Health“ zu Gast in der T-Mobile eSports.at Area.

Mit der Gesundheit spielt man nicht

Diesen Satz haben wir alle schon in dem einen oder anderen Kontext gehört. Meist nervt er, weil er mit erhobenem Zeigefinger von Mama oder Papa daher kommt. Wenn allerdings zwei passionierte Gamer aus dem Gesundheitsbereich an die Community appellieren, klingt das Ganze auf einmal viel authentischer und vertrauter. Stefan Doubek und Maximilian Anibas sind nämlich nicht nur leidenschaftliche Zocker, sondern auch Gesundheitsexperten mit akademischem Background.

Gesundheitstipps für Gamer Your Health is not a game eSports.at

Gesundheitstipps für Gamer in der T-Mobile eSports.at Area

„Gamers Health“ erreichte durch einen Artikel auf eSports.at österreichweite Bekanntheit. Einen zusätzlichen Boost erfuhr die Initiative, als sie 2018 von „netidee“ ausgezeichnet wurde. Am Electronic Sports Festival (ESF) 2019 geben Stefan und Maximilian Gesundheitstipp für Gamer aus der Szene für die Szene. Ihr findet den „Gamers Health“-Stand in der T-Mobile eSports.at Area im Wiener Donau Zentrum, und zwar am 29. und 30. März zwischen 10 und 18 Uhr.

Gamers Health Stefan Doubek und Maximilian Anibas
Stefan Doubek (links) und Maximilian Anibas von „Gamers Health“ sind zu Gast am ESF 2019!

Gesundheits-Workshops für Gamer und Gamerinnen am ESF 2019

Zur Präsenz in der T-Mobile eSports.at Area kommen zwei Workshops von „Gamers Health“. Die Termine:

  • Freitag, 14:30 Uhr in der eSports Hall 2
  • Samstag, 14:00 Uhr auf der Main-Stage

Weitere Infos zur Initiative findet ihr auf der Facebook-Seite von „Gamers Health“!