Österreichs Fenster in die eSports Welt
ESF Business Cup 2019 Lorenz Edtmayer - Foto: ESF

ESF Business Cup: Teambuilding-Side-Event für Unternehmen

Das Electronic Sports Festival lässt 2019 mit einem neuen Programmpunkt aufhorchen. Erstmals können beim ESF Business Cup auch Firmen FIFA-Teams ins Rennen schicken. Als Vorbilder gelten Events wie der Wien Energie Business Run oder der Erste Bank Vienna Night Run.

Digitales Team-Building

Fun und Entertainment wird auch im sonst so grauen Büro-Alltag immer wichtiger. Vor allem für die junge digitale Generation ist eine ausgewogene work-life-balance immer unverzichtbarer. Lockere Teambuilding-Aktivitäten sind da eine willkommene Gelegenheit, für Abwechslung in der Arbeit zu sorgen! Wenn derartige Angebote dann auch noch aus dem Bereich des Gaming kommen, ist das positive Feedback seitens der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen quasi schon vorprogrammiert.

ESF Business Cup 2019 - Bild: ESF
Fotos: Electronic Sports Festival

Zocken statt Laufen!

Auch das ESF ließ sich von Events wie dem Vienna Night Run mit 20.000 TeilnehmerInnen oder dem Business Run mit 30.000 Anmeldungen inspirieren. Die Laufschuhe können die Firmen diesmal aber zu Hause lassen, sagt ESF Mitveranstalter Lorenz Edtmayer: „Besonders bei jungen Digitalexperten sind Electronic Sports ein Breitensport, der mindestens genaus ambitioniert ausgeübt wird wie analoge Sportarten. Der ESF Business Cup öffnet Unternehmen die Möglichkeit, den Sportsgeist ihrer Mitarbeiter zu wecken und einen weiteren Schritt in der Digitalisierung zu gehen.“

Mitmachen beim ESF Business Cup  

Das ESF 2019 geht von 28. bis 30. März 2019 im Wiener Donau Zentrum über die Bühne. Im ESF Business Cup wird FIFA 19 gespielt, jedes Team muss mindestens drei Spiele auf der PS4 absolvieren. Pro Mannschaft können bis zu fünf Spieler antreten. Kontaktinfos zum ESF Business Cup findet ihr auf der Website des ESF!