Österreichs Fenster in die eSports Welt
Geld verdienen mit Twitch Haenooh

Geld verdienen mit Twitch – Newcomer zeigt, wie’s geht!

Als Streamer Kohle machen. Davon träumen viele Gamer auch bei uns in Österreich. Es müssen ja nicht gleich 500.000 Dollar monatlich sein wie bei Streamer Ninja. Jeder fängt mal klein an. So wie etwa Florian „Haenooh“ aus Wien Floridsdorf. Er wollte Geld verdienen mit Twitch und hat binnen kurzer Zeit erste Erfolge gelandet. Flo’s Roleplay-Stream ist nicht einmal 40 Tage online und hat schon 800 Euro eingebracht!

Florian ist Polizist. Aber auch Pizzeria-Betreiber. Und wenn es gerade passt, auch Soldat. Flo hat keine multiple Persönlichkeit, sondern ist ganz einfach leidenschaftlicher Roleplay-Fan. Und als solcher hat er vor etwas mehr als einem Monat auch einen Twitch Channel gestartet. Schon nach kurzer Zeit sprudelten die ersten Donations, bis zu 235 Euro am Tag kamen herein. Und jetzt, einen Monat später, hat Haenooh schon an die 200 Follower und fast 800 Euro an Earnings gemacht. Aber wie geht das?

Planlos ist gleich chancenlos!

Gleich zu Beginn Faustregel Nummer eins: Erfolgreicher Streamer wird nur, wer einen Plan hat. Strukturiertes Vorgehen spielt also eine zentrale Rolle. Flo aka Haenooh ist ein gutes Beispiel. Er fasste Anfang März den Entschluss, mit eigenen Streams los zu legen. Also setzte er sich hin, bündelte seine Überlegungen und erstellte einen Schlachtplan, wie er schildert: „Viele Streamer sagen: Ich dreh einfach auf und schaue, was passiert. So bin ich nicht an die Sache herangegangen. Ich habe zuvor ziemlich genau geplant.“

Haenooh legte sich eine Art Checklist zurecht, die in etwa folgende Fragen umfasste:

  • Was soll mein Content sein?
  • Was ist meine USP als Streamer?
  • Zu welchen Zeiten streame ich?
  • Wie promote ich meinen Kanal?
  • Wie lerne ich aus den Statistiken?
Geld verdienen mit Twitch Checklist Haenooh

Florian: in seinem Roleplayer-Leben ist er Sheriff Haenooh Ipiacie

Geld verdienen mit Twitch – Content is King!

Und dann ging es auch schon los. In Sachen Content musste sich Flo nicht lange den Kopf zerbrechen: „Ich spiele seit zwei Jahren Roleplay. Begonnen habe ich mit Arma3, dann kam GTA dazu. Ich spiele das echte Leben nach, das heißt, es gibt Gesetzbücher und du gehst deinem Job nach. Das kann sein, dass du bei der Polizei arbeitest oder bei Rettung oder Feuerwehr oder vielleicht auch einfach die Verbrecherschiene einschlägst.“

Bei Haenooh dreht sich alles um Roleplay, speziell um Arma3, GTA, aber auch Pizza Connection. Wann immer er streamt, geht es in irgendeiner Form um Rollenspiele. Seine Follower wissen damit, was sie bekommen. Wie in einem Kaufhaus. Wäre doch dumm, wenn Media Markt plötzlich Milch verkaufen würde statt Computern und Fernsehern! Dann würde über kurz oder lang bestimmt niemand mehr kommen.

Unique Selling Proposition (USP)

Um sein Image zu schärfen, borgte sich Florian einen Begriff aus der Wirtschaftslehre aus. Er verschaffte sich ein Alleinstellungsmerkmal, das ihn von anderen Streamern abhebt. In seinem Fall bedeutet das: „Ich spiele einen Polizisten, den es so sehr selten gibt. Ich bin ein Good Cop, kein Bad Cop. Ich würde zum Beispiel bei einer Verkehrsübertretung ganz cool die Person mit einem kleinen Ticket davon kommen lassen. Wenn jemand aber in der Stadt Tempo 100 fährt, dann kann ich richtig ragen und austicken! Also ich glaube, man muss sich einen Ruf aufbauen und herausstechen. Meinen Posten als Polizist gibt es in dieser Form, wie ich es mache, nur einmal!“

Geld verdienen mit Twitch Haenoohs Studio

Klein, aber fein: der Streaming-Arbeitsplatz von Flo aka Haenooh

„Zeit ist Geld“  – auf Twitch umso mehr!

In diesem Punkt kommt bei Flo eindeutig der Manager durch. Beruflich arbeitet er nämlich in der Privatwirtschaft, wo er viel mit Zahlen und Analysen zu tun hat. Und genau dieses Werkzeug hilft auch beim Streamen, ist er gegenüber eSports.at überzeugt: „Ich glaube, dass die Zahlen das Kernstück des Streamens sind. Man kann zum Beispiel klar sagen, dass ein Sonntag bei mir ein schwacher Tag ist, um zu streamen. Unter der Woche bringt es viel mehr. Man muss einfach schauen: Wann haben Leute, die ähnliche Dinge machen wie du selbst, ihren Off Day? Und dann muss man zuschlagen!“

Also kurz gesagt: Geld verdienen mit Twitch geht wahrscheinlich nur, wenn du deine eigenen Zahlen, Daten und Fakten analysierst! Aber vergiss auch nicht, die „Mitbewerber“ auf Twitch zu beobachten und deren Zahlenmaterial zu checken!

Tu Gutes und sprich drüber!

Einen anderen Trick hat sich Haenooh aus dem Bereich der Public Relations (PR) ausgeborgt. Wer nämlich seine Sache gut macht, hat nicht automatisch schon gewonnen. Ganz im Gegenteil: Wenn keiner davon erfährt, ist jeder noch so gute Streamer zum Scheitern verurteilt. Deshalb ist Promotion gefragt. Aber Vorsicht! Es soll nicht zu aufgesetzt wirken, rät Flo: „Ich habe in meinen Streams überhaupt keine Aufforderungen. Ich bin ein höflicher Mensch, aber ich will nicht sagen: ‚Hey, donate mir was, damit ich mir Dieses und Jenes kaufen kann.‘ Es haben mir schon viele empfohlen, die Menschen aufzufordern. Aber das würde ich Keinem empfehlen.“

Stattdessen geht Haenooh einfach auf seine Follower ein. Sobald er merkt, dass etwas gut ankommt, bleibt er an dieser einen Sache dran: „Die Leute sind in meinen Kanal hereingekommen und haben irgendwas gesehen, was ihnen gerade gefallen hat. Und da haben sie gesagt: Hey gefällt mir, was du machst. Ich donate! Und dann haben sich die Leute gegenseitig getriggert und die Donations sind geflossen. An einem Tag sogar 235 Euro!“ Wer das tut, was er am besten kann und am liebsten macht, kann am ehesten Donations bekommen, ist Haenooh sicher: „Ich glaube, am besten ist es, dass man das Spiel so spielt, wie es einem gerade gefällt. Und auch mit den Zusehern im Stream gemeinsam was zu machen ist gut. Bei Pizza Connection haben wir zum Beispiel eine eigene Pizza gemacht, die alle haben wollten.“

Und noch eine Sache ist im Zeitalter von Social Media Pflicht: Sei auf Facebook, Twitter, Instagram und Co und sprich über dich und deinen Stream! Denn nur wer spricht, wird gehört. Von wilden Werbe-Posts in irgendwelchen Foren rät Roleplay-Streamer Haenooh hingegen ab.

Geld verdienen mit Twitch Zahlen

Zahlen-Zauber: Haenooh studiert täglich seine Statistiken

Zahlen lesen zahlt sich aus!

Punkt 5 unserer kleinen Checklist ist für die Mathematik-Muffeln unter euch sicherlich schwerer Tobak. Denn geht es nach Haenooh, dann ist das Zahlen lesen und interpretieren für Streamer absolute Plicht. Er zeichnet die Veränderungen seiner Aufrufe und Follower in Excel Sheets auf. Ebenso analysiert er, wie sich die Zahlen der Klicks und neuer Follower zueinander verhalten. Im besten Fall kann Flo damit sagen, welcher Content zu welchen Tageszeiten am besten funktioniert. Und natürlich, in welchem Fall seine Follower am liebsten donaten.

Donations am besten reinvestieren!

Damit die Einnahmen aus seinem Twitch Stream nicht abreißen, bevor sie so richtig begonnen haben, investiert Haenooh ständig in neues Equipment. Derzeit findet sich in seinem kleinen, aber feinen Streaming-Studio ein Rechner, bald soll es einen zweiten geben. Als Kamera verwendet er eine einfache Logitech-HD Webcam, welche ihn vor einem Greenscreen sitzend, filmt. Das grüne Stofftuch im Hintergrund ermöglicht professionell aussehende Keying-Effekte.

Geld verdienen mit Twitch Webcam

Passt für den Anfang: Logitech HD Webcam

Wichtig ist beim Streamen auch ausreichende Beleuchtung, und die muss anfangs gar nicht teuer sein, beruhigt Flo: „Ich habe irgendwelche Lampen aus dem Keller hervor gekramt. Ich bin überrascht, wie gut diese beiden kleinen Lampen ihren Job machen. Irgendwann will ich mir Softboxen kaufen, aber die kosten halt gleich einmal 80 Euro mindestens, das geht ins Geld!“

Ganz zentral ist auch ein guter Ton. Stichwort: Mikrofon! Hier streamt Flo noch mit seinem Headset, bis er sich ein professionelleres Lavalier-Mikrofon zum Anstecken besorgen kann. Wichtig ist auch, dass die Raumakustik passt und man unangenehmen Hall ausblendet. Das geht am besten mit Akustikschaumstoff, wie ihn Haenoh an einer seiner Wände angebracht hat.

Geld verdienen mit Twitch Stream Deck

Haenooh’s neuester Stolz: das Stream Deck!

In punkto Software setzt der Neo-Streamer auf bekannte Klassiker: „Nichts Spezielles. Ich habe OBS und Streamlabs Chatbot, sowie TipeeeStream für die verschiedenen Szenen. Das Einzige, das ich als richtiges Herzstück sehe, ist das Elgato Streamdeck. Kostet viel, ist bei 150 Euro, aber das ist echt der Wahnsinn.“ Und wer weiß: Vielleicht kann sich Flo bald jede Menge anderen technischen Schnickschnack kaufen.

Übrigens: Wie ihr euren Twitch-Stream professionell auffetten könnt, könnt ihr in unserem Beitrag über own3d nachlesen!