Österreichs Fenster in die eSports Welt

Österreich-Schwedische Koalition hostet Europas größtes Online Super Smash Bros. Ultimate Turnier

Der Veranstalter der Vienna Challengers Arena – Reed Exhibitions – und der schwedische Profi Spieler Adam Lindgren, Veranstalter der „The Quarantine Series“ tun sich zusammen und bringen der Community das größte Super Smash Bros. Ultimate Turnier Europas online nach Hause.

Durch den Lockdown rückt eSport immer mehr ins große Rampenlicht. In Amerika wurde so vom YouTube Star Charlie „moistcr1tikal“ White Jr. und weiteren bekannten Persönlichkeiten der amerikanischen Super Smash Bros. Community die „The Quarantine Series“ ins Leben gerufen.

Gamer aus der ganzen Welt treten in diesen Turnieren an. Die Kapazitäten wurden damit aber sehr schnell gesprengt. Der schwedische Profi-Spieler Adam Lindgren, in der Szene besser bekannt als Armada, bringt nun den Hype nach Europa. Daher fällt der nächste Termin auch nicht zufällig auf das Wochenende des 6. und 7. Juni, wo auch der nächste Stopp von „Breakpoint Ultimate“ stattfindet.

„Wir wollen gerade in Zeiten wie diesen den eSport und die Community noch mehr unterstützen als sonst. Ich freue mich schon riesig, wenn es so weit ist und die über 1.000 Spieler zwei Tage lang um ein Preisgeld von 1.500 € zocken„, berichtet Jennifer Rassi, zuständige VCA-Organisatorin bei Veranstalter Reed Exhibitions und meint weiter: „An dieser Stelle möchte ich mich auch einmal gebührend bei unseren treuen Partnern Nintendo, Magenta, Coca-Cola, Monster und AOC bedanken, die uns auch in schwierigen Zeiten voll unterstützen“.

Die Startplätze sind mittlerweile schon jetzt restlos vergeben, aber auf Twitch kannst man jedes Match über die Vienna Challengers Arena oder den Kanal von ArmadaUGS live mitverfolgen.

Infolinks: