Österreichs Fenster in die eSports Welt

SISSI STATE PUNKS rocken die DreamHack Leipzig – Home Edition

Für die Sissi State Punks ging es mit Start von 2021 gleich in ein Top Turnier, die DreamHack Leipzig. Obwohl in der Home Edition veranstaltet, lassen sich die Punks nicht beeinflussen und holen einen großartigen Sieg für die heimische eSport Szene nach Hause. Patrick Krippner von den Sissi State Punks zur Leistung seiner Teams auf der DreamHack Leipzig – Home Edition.

Wie lange habt ihr euch mit euren Teams auf die Turniere vorbereitet?

Unser Rainbow Six:Siege-Team trainiert eigentlich permanent. Wir haben in den vergangenen Wochen auch ein paar Spielerwechsel vorgenommen und die DreamHack war das erste größere Turnier, wo unsere Jungs endlich ungefähr zeigen konnten, was sie draufhaben. Gerade mal eine Map haben sie im gesamten Turnierverlauf abgegeben. Man merkt also, dass die Jungs heiß auf mehr sind. Wir stecken hier die gesamte Zeit in die Vorbereitungen für die GSA und arbeiten Strats (anm. Strategien) ohne Ende aus.

Auch unser Rocket League-Team spielt schon länger zusammen und stieß erst kürzlich zu uns. Sie sind fast täglich im Training und so mussten sie auch keine “Extraschicht“ für die DreamHack einlegen.

Unser WarZone-Team spielt einfach zum Spaß und besteht auch aus Leuten aus unserem eigentlichen Streaming-Team. Dennoch haben sie sich gegen 70 andere Teams auf den fünften Platz vorgekämpft.

Wir sind also mit den Leistungen der Teams mehr als zufrieden und konnten zeigen, dass wir in R6 noch mehr aufdrehen können.

Im Dezember habt ihr euch auch noch von eurem CS:GO Team getrennt, war das für die Spieler der anderen Teams in der Vorbereitungsphase auf die DreamHack eine Belastung?

Nein. Natürlich haben alle Spieler den Abgang des CS-Teams miterlebt, aber das hat die Trainings nicht weiter beeinflusst. Wir haben ja schnell für starken Neuzuwachs gesorgt. Hier vertrauen die Teams dem Management auch sehr, sodass sie sich voll auf ihr Game und ihre Vorbereitung konzentrieren können.

R6 Gewinner, Rocket League 4. Platz und CoD WarZone 5. Platz. Wie zu Frieden seid ihr mit eurer Leistung?

Wir sind überglücklich mit der Leistung aller Teams. Das kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Letztes Jahr haben wir auf der DreamHack in Leipzig mit unserem Rainbow Six Team noch auf der großen Bühne gespielt und wurden 4. Diesmal hat es für den Sieg gereicht und darauf sind wir extrem stolz. Immerhin dürfen wir uns nun offiziell DreamHack Winner nennen.

Wie habt ihr den R6 Turnier Sieg gefeiert?

Aufgrund der aktuellen Situation leider nicht so, wie wir gerne gewollt hätten, aber die Jungs freuen sich extrem auf ihre Preise. Die große Feier werden wir vielleicht im Sommer oder Herbst nachholen können.

Auf welchem Turnier sieht man die Sissi State Punks mit ihren Teams das nächste Mal?

In CS:GO läuft bereits die ESEA Advanced und wir werden natürlich erstklassig in der 99dmg und ESLM weiterspielen. In R6 warten wir gespannt auf den Start der GSA League, um endlich wieder gegen G2, Rogue und Team Secret spielen und unsere gesamte Stärke zeigen zu können. Ich vermute, hier wird die Season im März wieder losgehen.

Ansonsten veranstalten wir aktuell ein Rocket League Turnier, das auf unserem twitch Kanal übertragen wird und während wir auf den Start so mancher Liga warten, wird es hier in Zukunft auch ein bisschen mehr für die Community geben.

INFOLINKS