Österreichs Fenster in die eSports Welt
Viennality 2018 in Wien

Tag 1 beim Viennality in Wien

Spektakuläre Kampfszenen in der Wiener Innenstadt! So lautet die Schlagzeile zum heute gestarteten Viennality in Wien. Im altehrwürdigen Palais Eschenbach trifft sich über das gesamte Wochenende das Who is Who der Fighting Game Szene. Wir von eSports.at haben für euch einige Eindrücke festgehalten.

Injustice 2 als Main Game

Am höchsten dotiert ist beim Viennality in Wien das Injustice 2 -Turnier. Hier geht es beim Finale am Sonntag um 10.000 Dollar! Dieses Preisgeld hat auch einige internationale Stars nach Wien gelockt. Um deutlicher weniger Marie gehts bei Tekken 7, Dragon Ball FighterZ oder Street Fighter: hier liegen jeweils 1.000 Dollar im Pot. Insgesamt stehen bei der dritten Ausgabe des Viennality acht Games am Start – nämlich neben den Main Games auch Mortal Kombat, Guilty Gear, Skull Girls und Marvel vs Capcom.

Die Winner der Sidegames

Am Samstag durften die Fighting Game Fans beim Viennality drei Winner feiern. Darunter auch Top-Favorit King Rasta, der sich den Titel in Guilty Gear holte! Die Main Games werden dann am Sonntag ausgespielt. Es bleibt also spannend!

Und hier die spannendsten Fotos von Tag 1 🙂 Mehr Insights folgen!