Österreichs Fenster in die eSports Welt
Veranstaltungsrecht und Sponsoring im eSport 1

Wissenstransfer zu Veranstaltungsrecht und Sponsoring im eSport

Die Eventreihe „eSport und Recht“ geht auch im neuen Jahr weiter. Am 31. Jänner wird es für eSports-Veranstalter und alle, die es noch werden wollen, spannend: vier Vorträge und ein abschließendes Panel beleuchten den Themenkomplex Veranstaltungsrecht und Sponsoring im eSport aus juristischer Sicht.

Im eSport immer Recht haben!

Recht hat, wer das Recht auf seiner Seite hat. Das geht aber nur mit entsprechendem Vorwissen und Insights. Der ehemals passionierte Hearthstone-Spieler Urim Bajrami hat Recht. Sogar studiert! Er arbeitet als Jurist in der Kanzlei Stadler & Völkel und hatte gemeinsam mit SAP-Consultant Bernhard Sternbauer und Professor Christian Piska die zündende Idee: Wissen an die weiter zu geben, die es im eSport brauchen! Deshalb veranstaltet das Trio seit Herbst 2018 die Eventreihe „eSport und Recht“.

Veranstaltungsrecht und Sponsoring Urim Bajrani und Bernhard Sternbauer

Hearthstone-Fans aus Leidenschaft: Bernhard Sternbauer und Urim Bajrami

Veranstaltungsrecht: Wer klug ist, fragt nach

eSports Turniere, Vernetzungstreffen und andere branchenbezogene Events wachsen in Österreich wie die Schwammerl aus dem Boden. Veranstalter sind dabei gut beraten, sich Gedanken über rechtliche Aspekte zu machen. Hier gibt es Einiges zu wissen, erklärt Jurist Urim Bajrami: „Wir werden uns ansehen, worauf es bei Veranstaltungen aus öffentlich-rechtlicher und steuerrechtlicher Sicht ankommt, wer als Veranstalter gilt, was diese ominösen Unterhaltungsapparate sein sollen, und wir werden auch anhand eines eSports-Events veranschaulichen, was alles nach dem Wiener Veranstaltungsgesetz zu beachten ist.“

Der Faktor „Geld“ im Veranstaltungsrecht und Sponsoring

Besonders heikel wird es auch, wenn es um das liebe Geld geht. Passend dazu liefert Steuerexperte Dimitar Zlatev (Simplify Tax Steuerberatung) wertvolle Einblicke in die Bereiche Veranstaltungsrecht und Sponsoring. Was in einem Sponsoringvertrag generell geregelt sein sollte, erklärt Urim selbst in einem Vortrag. Ebenfalls als Speaker mit dabei sind die eSports Insider Fatih Öztürk (Spiel & Drang) und Viennality-Veranstalter Georg Hatschka. Und auch das Networking kommt nicht zu kurz: für die kulinarische Kulisse sorgt ein Buffet.

Anmeldung zu eSports und Recht

Start des Events ist am 31. Jänner um 18.30 Uhr im Dachgeschoss des Wiener Juridicums. Anmelden könnt ihr euch unter office@aec-group.at!